Ratgeber Flaute im Bett

Flaute im Bett – So entfachen Sie Ihr Lustfeuer aufs Neue

August 14, 2015 Erstellt von LuxuryToys - Keine Kommentare

Sie sind schon länger mit Ihrem Partner in einer Beziehung und der Sex läuft nach Schema F ab oder die Lust auf Sex vergeht plötzlich. Viele fragen sich was man tun kann, wenn man sich trotzdem noch mag aber sich nicht mehr erotisch anzieht und nur noch nebeneinander anstatt miteinander zu schlafen. Wir verraten Ihnen wie Sie aus der Bettflaute rauskommen und mit Ihrem Partner zu neuem Spaß und aufregenden Lusterlebnissen kommen.

Das Gehirn ist unser größtes Sexorgan und jeder kennt es, wenn man in der Arbeit sitzt, sich seine Fantasien ausmalt und vorstellt wie prickelnd der Sex mit dem Partner beim nächsten Mal wird. Die Lust steigt in einem bis zum Unermesslichen…Aber genauso kann uns unser eigenes Köpfchen einen Strich durch die „Rechnung“ machen. Bekommt man etwas Unangenehmes, Abstoßendes oder Peinliches mit, registriert das Gehirn diese Sachen, welche wir vor Sekunden mit Augen, Nasen oder Haut wahrgenommen haben. Das Ende vom Lied, eine miese Flaute im Bett entsteht.
Es gibt unterschiedlichste Gründe, die die Lust auf Sex verderben können und man diese auf die Schnelle auch nicht wirklich beheben kann. Die häufigsten Gründe in einer langjährigen Partnerschaft sind beruflicher Stress, Überbeanspruchung im Job, der Haushalt sowie Kinder. Auch die Langeweile bzw. Sex nach Schema F werden mehrfach als Gründe genannt. Viele Gründe sind aber auch vermeidbar, wie z.B. unangenehmer Geruch oder Mundgeruch des Partners.

Schritt für Schritt ist die Devise

Bevor Sie irgendwas machen oder Ihren Partner überraschen wollen, haben Sie keine Angst davor Ihren Partner über das Thema anzusprechen. Fragen Sie behutsam nach aus welchen Gründen er keine Lust hat, aber bewerfen Sie Ihren Partner nicht mit Vorwürfen. Er wird auch nicht glücklich sein und es wird auch einen Grund geben warum Ihr Liebster nicht mit Ihnen Sex haben will. Miteinander reden bringt oft sehr viel um die Probleme zu klären und Ursachen herauszufinden.
Auch wenn es komisch klingt, aber fangen Sie mit „Dates“ mit Ihrem Partner an, um wieder Schwung ins Liebesleben zu bringen. Aber übertreiben Sie es nicht beim ersten Mal, wenn Sie schon eine längere Pause in Ihrem Liebesleben hatten, denn Sex ist wie Sport. Haben sie mehrere Wochen keinen Sport getrieben oder ein Workout gemacht, werden Sie beim ersten Mal auch keine 100% geben und vermeiden lieber den Muskelkater Ihres Lebens. Fangen Sie mit kleinen Schritten an, lassen Sie kleine Berührungen zu, schalten Sie den Kopf aus, denken nicht nach und genießen einfach den Moment. Umso mehr Körperkontakt Sie haben und zulassen, desto selbstverständlicher wird es für Sie und Ihren Partner wieder mehr Spaß und Lust im Bett zu haben. Das Wichtige dabei ist sich Zeit zu lassen. Planen Sie die Woche mit Ihrem Partner und verabreden sich zu einigen „Dates“. Anfangs muss es auch nicht sofort zu Sex kommen, Hauptsache ist Sie kommen sich wieder näher und habe Freude sowie Spaß aneinander.

Vorbereitung ist das A und O

Haben Sie die erste Hürde geschafft, haben wieder Gefallen und Spaß an Ihrem Partner gefunden, schon einige Kuscheleinheiten hinter sich, dann bleiben Sie am Ball und bereiten sich auf das nächste Mal vor. Räumen Sie das Schlafzimmer auf, sorgen Sie für eine entspannte Atmosphäre und lassen Sie die Lieblingsmusik Ihres Partners oder Kuschelmusik laufen. Zünden Sie paar Kerzen oder Massagekerzen an, um den Raum in besinnliches Licht und schönen Duft zu tauchen. „Schmeißen“ Sie Ihren Liebsten ins Bett und überraschen Ihn mit einem kleinen Strip. Am besten ziehen Sie sich davor schon etwas Heißes an, wie sexy Dessous mit Strapse an und seine sie ruhig dominant. Ihr Partner wird Augen machen und auch die Lust in seinen Augen sehen. Haben Sie Massagekerzen besorgt, wird sich das Wachs bereits verflüssigt haben und kann zum Massieren verwendet werden. Verwöhnen Sie Ihren Partner mit einer ausgiebigen Massage und fassen Ihren Liebsten auch schon leicht und kurz an seinen erogenen Zonen an. Langsam dürfte die Begierde in ihm schon kochen und es ist der richtige Augenblick damit Ihr Partner Sie anfassen kann.

Probieren Sie was Neues aus – Pornos und Sexspielzeug

Haben Sie wieder regelmäßig Sex, dann ist es auch wichtig beim Sex nach Schema F zu belassen. Reden Sie mit Ihrem Partner darüber was Sie beide gern mal ausprobieren wollen und seien Sie offen für Neues. Besorgen Sie sich Ratgeber und Bücher, wie z.B. das Kamasutra, denn Wissen ist sehr wertvoll und kann zu besserem sowie glücklicherem Sex führen. So können Sie auch mal Pornos mit Ihrem Partner schauen um die Lustküche zum Kochen zu bringen.
Als Nächstes könnten Sie über Sexspielzeug nachdenken. Dabei ist es auch wichtig mit Ihrem Partner zu reden und da die meisten Ihre Wünsche, was Sex betrifft, oft nicht aussprechen. Falls Sie wissen, dass Ihr Partner sehr offen ist was das Thema Sextoys angeht, dann überraschen Sie Ihren Liebsten einfach. Die Palette an Sexspielzeug ist sehr vielfältig und für jeden ist was dabei. Sind Sie ein Einsteiger dann kaufen Sie sich erstmal Liebeskugeln oder ein Vibro-Ei. Es gibt auch Sets aus Vibro-Ei und Auflegevibrator, bei dem der Auflegevibrator auch als Fernbedienung benutzt werden kann. Das perfekte Spielzeug um auch unterwegs Spaß zu haben und sich vom Partner „ärgern“ und „leiden“ zu lassen. Wollen Sie Ihre Liebste mit einem Vibrator überraschen sollten Sie wissen, was Ihr gefällt und sie am besten erregt, eine äußerliche oder innerliche Stimulation. Für die innere Befriedigung empfiehlt sich ein G-Punkt Vibrator, den es auch in verschiedensten Größen, Formen und Farben gibt, Hauptsache der Kopf ist gekrümmt. Wollen Sie sich sicher sein, dass Ihre Liebste bestmöglich befriedigt wird, dann ist der Rabbit Vibrator genau das Richtige. Dank dem Klitoris-Ausleger wird Sie auch gleichzeitig äußerlich stimuliert und Ihr Blut in Wallung bringen.
Viele Paare würden gerne Mal Analsex ausprobieren, aber nicht genau wissen was sie machen sollen oder sich schämen mit Ihren Partner darüber zu reden. Das Thema ist schon lang kein Tabu mehr, schmeißen sie deshalb Ihre Bedenken über Board und erleben Sie völlig neue Lusterlebnisse. Beim Analsex empfiehlt es sich erstmal einen ratgeber zu lesen und ein wenig zu informieren. Um sich für den analen Spaß vorzubereiten, kann der Einstieg durch Hilfe von Analtoys und Analplugs erleichtert werden. Mit Anal Plugs aus Metall gehen Sie noch eine Stufe weiter, da man diese erwärmen und kühlen kann, was das Lusterlebnis noch abwechslungsreicher gestaltet. Um das Eindringen zu erleichtern und Schmerzen zu vermeiden, egal ob Sexspielzeug oder der Penis Ihres Partners, sollten Sie auf jeden auf ein Gleitmittel zurückgreifen. Manche Partner würden auch gerne einen Strap-On bzw. Umschnalldildo ausprobieren. Es ist das perfekte Spielzeug für einen Rollentausch und um die Kontrolle über Ihren Liebsten zu übernehmen.
Eins ist sicher, Ihrem Sexleben sind keine Grenzen gesetzt es wieder aufzupeppen und aus dem Schema F herauszukommen.